PRIX
EFFORT

Förderpreis für
junge Talente

Talente gefunden: Die Band «INDIVIDUAL» gewinnt den ersten Prix Effort-Hauptpreis. Als Spezialpreis verleiht die Jury einen «Coach auf Zeit» an die jungen Filmemacher von «la feumée». Weitere Preise erhalten die Funk-Combo «Frische Fische» sowie die zwei Kulturveranstalter «Kultur im Stöckli» und «Kleinkunst­Kabühne».

Seit 1995 zeichnet die Burgergemeinde mit dem Prix Effort jährlich junge Talente im Kanton Bern aus (bis letztes Jahr unter dem Namen Jugendpreis). Wer sich für den nächsten Prix Effort bewerben möchte, der kann dies ab Sommer 2019 hier tun. Save the date: Die Open Castings finden am 24. und 31. August 2019 in der CaféBar des Berner GenerationenHauses statt. Weitere Infos folgen.

Preisträger
2018

Hauptpreis

INDIVIDUAL

Knackige Gitarrenriffs und treibende Grooves: Joel Burkhard, Robin Kellenberger, Timon Kellenberger und Pascal Widmer von «INDIVIDUAL» überzeugen mit eigenständiger Popmusik und energiegeladenen Live-Performances.

Website besuchen

Förderpreis

Kultur im Stöckli

Mit «Kultur im Stöckli» hat Saima Sägesser einen einzigartigen Treffpunkt für Menschen und Kunstformen aller Art geschaffen, der weit über Langenthal hinaus überrascht und begeistert.

Website besuchen

Förderpreis

Frische Fische

Die jungen Jazz-Musiker Nicolas Bianco, Tim Heiniger, Noah Messerli, Maximilian Nyafli, Manuel Schwab und Till Ruprecht überzeugen mit ihren starken Eigenkompositionen, die groovigen Funk mit klassischem Jazz kombinieren.

Website besuchen

Anerkennungspreis

Kleinkunst­Kabühne

Im Kleinen Grosses bewirken: Alina Haag, Juliette Niedermaier, Elif Soysal, Luana Spinnler, Nico Stähli und Milena Steiner fördern und fordern Kulturschaffende gleichzeitig: Denn auf der kleinsten Bühne Berns ist nur der Platz begrenzt, die Möglichkeiten aber sind zahlreich. Von Lesungen über Konzerte bis zu Poetry Slam, hat in der ehemaligen Telefonkabine schon vieles stattgefunden.

Website besuchen

Spezialpreis Coach auf Zeit

la feumée

Bei der Arbeit am Drehbuch haben Isabelle von Graffenried, Aline Simeo Kamga, Noa Rötlisberger, Julia Tremp und Djibril Vuille enorm viel Leidenschaft und ein grosses Know-How bewiesen. Für das ehrgeizige Vorhaben den zweisprachigen Kurzfilm in der angestrebten Perfektion zu realisieren, stellt die Prix Effort-Jury dem Team die professionelle Unterstützung von erfahrenen Filmemachern zur Seite. Der Film wird am 30. April 2019 im Berner GenerationenHaus gezeigt.